normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Tag des Singens (28.09.2017)

Wochenspiegel vom 20.12.2017

" Tag des Singens in Zörbiger Grundschule mit Klassiker

Grundschüler erarbeiten in einem Workshop mit Happy End "Peter und der Wolf"

Mitspielstück "Peter und der Wolf" ist ein Höhepunkt mit Papageno aus Wien.

Zörbig (WS). Die Turnhalle der Zörbiger Grundschule verwandelt sich in eine Opernbühne - und die Kinder der Klassen ein bis vier werden zu Hauptdarstellern. "Peter und der Wolf" mal anders, aber vor allem so aufgeführt, dass es "allen großen Spaß machte", freuen sich die Lehrerinnen und Lehrer über das Gastspiel des mobilen Theaters Papageno aus Wien. Mal durchatmen - das kam für das Papageno-Ensemble nicht in Frage. An einem Vormittag zogen sie gleich drei Vorstellungen durch.

Damit möglichst viele Kinder die Gelegenheit hatten, dabei zu sein. Im wahrsten Wortsinne, denn nur Zuschauer gab's nicht. Die Philosophie von Papageno ist, den Nachwuchs einzubinden. Ihn spielerisch an klassische Musik heranzuführen. Das kommt an. Und wie. Nicht nur die Kinder waren während der Aufführungen mit großem Eifer dabei, auch die Lehrer. Mal tanzend, mal pantomimisch.

Papageno liefert die Rahmengeschichte, stellte die Utensilien für das Bühnenbild (Bäume, Teich, Blumenwiese, Gartenzaun). Den Rest übernahmen die Schüler. Pro Aufführung wurden fünf Kinder im Vorfeld gebeten, die Texte der Hauptcharaktere auswendig zu lernen, weitere fünf kamen spontan im Laufe des Stücks hinzu. Am Ende saß keiner mehr auf dem Boden, und alle waren sich einig: "Ein tolles Erlebnis."

..."

 

[alle Produkt- und Referenzbilder anzeigen]